Wir helfen Ihnen gerne weiter

Es gibt viele Fragen zu Mutter-Kind-Kuren, Vater-Kind-Kuren, Reha für Familien, zur psychosomatischen Rehabilitation und zur Reha bei Abhängigkeitserkrankungen. Wenn Sie auf unseren Internetseiten keine Antwort gefunden haben, Unterstützung im Antragsverfahren benötigen, sind Sie hier richtig. Die Beratungsangebote richten sich immer nach der Art der Gesundheitsmaßnahme:

So erreichen Sie uns: Beratung und Patiententelefon

Mutter-Kind-Kur und Vater-Kind-Kur

Unser Beratungsteam hilft Ihnen bei allen Fragen weiter und übernimmt auch gerne die Antragstellung für Sie.

0800 / 2 23 23 73

Unser Beratungsteam erreichen Sie Montag bis Freitag von 8 – 19 Uhr. Kostenlos - und mit ganz viel Engagement und Kompetenz für Sie und Ihre Kinder!

Reha für Familien

Auch zur Reha für Familien ist unser Beratungsteam die erste Adresse:

0800 / 2 23 23 73

Wenn Ihnen Kostenzusagen vorliegen, können Sie Ihren Rehatermin direkt mit der Klinik vereinbaren.

Patiententelefon Rehaklinik Kandertal 07626 / 902 200
Patiententelefon Rehaklinik Birkenbuck 07626 / 902 100

Psychosomatischen Akutbehandlung und psychosomatischen Rehabilitation

Erster Ansprechpartner ist in der Regel Ihr Arzt oder Krankenkasse bzw. die Rehaberatungsstelle der Rentenversicherung. Auch in unseren Kliniken helfen wir Ihnen gerne weiter. Wenn Ihnen Kostenzusagen vorliegen, können Sie Ihren Rehatermin direkt mit der Klinik vereinbaren.

Patiententelefon REHA Thure von Uexküll-Klinik 07684 / 90 69 104 
Patiententelefon AKUT Thure von Uexküll-Klinik 07684 / 90 69 103 
Patiententelefon Rehaklinik Kandertal 07626 / 902 200
Patiententelefon Rehaklinik Birkenbuck 07626 / 902 373 

Rehabilitation bei Abhängigkeits-erkrankungen

Erster Ansprechpartner ist in der Regel Ihr Arzt, eine Suchtberatungsstelle oder die Rehaberatungsstelle der Rentenversicherung. Auch in unseren Kliniken helfen wir Ihnen gerne weiter. Wenn Ihnen Kostenzusagen vorliegen, können Sie Ihren Rehatermin direkt mit der Klinik vereinbaren.

Patiententelefon Rehaklinik Birkenbuck 07626 / 902 373 

Wunsch- und Wahlrecht bei der Klinikauswahl

Wenn es um die Auswahl einer passenden Klinik für Ihren Rehaaufenthalt geht, haben Sie ein sogenanntes Wunsch- und Wahlrecht (2015 durch das GKV-Versorgungsstärkungsgesetz gestärkt). Sie können Ihrer Krankenkasse oder Rentenversicherung schon bei der Antragstellung mitteilen, in welcher Einrichtung Sie aufgenommen werden möchten.

Wichtig ist, dass die Klinik für Ihre Behandlung besonders geeignet ist, medizinische und therapeutische Leistungen sowie die Ausstattung Ihrem Bedarf entsprechen.

Sollte die Versicherung Ihrem Klinikwunsch nicht nachkommen, haben Sie selbstverständlich ein Widerspruchsrecht. Auch bei Fragen hierzu hilft Ihnen unser Beratungsteam gerne weiter: 0800 2 23 23 73. Montag bis Freitag von 8 – 19 Uhr. Kostenlos.

Kontakt: Schreiben Sie uns