Abhängigkeit langfristig überwinden

Gründe für eine Suchterkrankung gibt es viele. Doch wenn Alkohol, Medikamente, Drogen oder auch nichtstoffliche Süchte die Herrschaft über den Alltag übernehmen, dann ist das Leben schnell von Gesundheitsstörungen, sozialen, beruflichen und finanziellen Problemen bestimmt. Beziehungen zerbrechen, ein Negativkreislauf ist in Gang gesetzt.

Ausführliche Informationen lesen

Es gibt genau eine Möglichkeit, diesen Prozess zu durchbrechen: den Ausstieg. Die Entgiftung, der Entzug ist dabei immer nur der erste Schritt – und nicht der schwerste. Damit Sie die Sucht auf Dauer überwinden, bedarf es einer klaren inneren Einstellung. Und Sie brauchen verlässliche Hilfe und Unterstützung. Herzlich willkommen in der Rehaklinik Birkenbuck!

Seit über 30 Jahren werden hier qualifizierte Konzepte gegen Abhängigkeitserkrankungen angeboten. Ein erfahrenes Team mit Ärzten, Psychologen, Sozialpädagogen, Sozialarbeitern, Fachtherapeuten (vom Bewegungs- und Kunsttherapeuten bis zur Ernährungsberaterin und dem Schuldnerberater) unterstützt Sie mit auf Sie zugeschnittenen Therapieangeboten und gibt Ihnen den nötigen Halt und Orientierung auf dem Weg in ein neues Leben.

Individuelle Therapie bei einer Krankheit mit vielen Facetten

Die Therapie in der Rehaklinik Birkenbuck nimmt den ganzen Menschen in den Blick. Häufig gehen psychische Erkrankungen wie Neurosen, Belastungsstörungen, Traumata mit einer Abhängigkeitserkrankung einher – die Sucht kann Ausdruck einer psychischen Krankheit sein. Körperliche Erkrankungen der Leber, der inneren Organe, des Herz-Kreislaufsystems, Diabetes, Poly­neuropathie, Gedächtnisstörungen und viele andere sind oft die Folge von langjährigem Alkohol-, Medikamenten- und Drogenmissbrauch.

Ausführliche Informationen lesen

In der Klinik stehen umfangreiche Diagnosemöglichkeiten zur Verfügung, um alle Aspekte der Krankheit abzuklären. So entsteht ein komplexer, individueller Therapieplan, der auch darauf zielt, körperliche und seelische Symptome der Abhängigkeitserkrankung zu lindern.

Das wichtigste Ziel ist, die Abhängigkeitserkrankung zu überwinden. In der ganzheitlichen, medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation klären wir die Zusammenhänge Ihrer Sucht, geben Einblick in die zugrundeliegenden Konflikte und seelischen Prozesse. Sport und Bewegung,  Kunsttherapie, sinnvolle Freizeitgestaltung stehen ebenfalls auf dem Programm. Besonders wichtig ist die Entwicklung Ihrer beruflichen Perspektiven.

 

Rehabilitation in der Fachklinik für Abhängigkeitserkrankungen

Die gemeinnützige Kur + Reha GmbH ist ein Unternehmen des Pari­täti­schen Wohlfahrts­­­ver­ban­d­es Baden-Württemberg, das sich auf ganzheitliche psychosomatische Rehabilitation für Mütter bzw. Väter und Kinder, Familien und Erwachsene spezialisiert hat. Die Rehabilitation bei Abhängigkeitserkrankungen ist eines unserer ganz besonderen Angebote. Die Rehaklinik Birkenbuck (die wir 2011 von der DRV Baden-Württemberg übernommen haben) ist seit Jahrzehnten eine bundesweit anerkannte Spezialklinik mit erfolgreichen Rehaangeboten.

Reha bei Abhängigkeits­erkrankungen ist...

  • ein 6 – 15 wöchiges, stationäres Rehaangebot, das Sie dabei unterstützt, Ihre Sucht langfristig zu überwinden und zurück ins Leben zu finden
  • eine medizinisch erforderliche Gesundheitsmaßnahme, deren Notwendigkeit von Ihrem Arzt in einem Attest bestätigt wird
  • eine Leistung der Renten- oder Krankenversicherung, die die Kosten je nach Zuständigkeit übernehmen
  • ein umfangreiches Behandlungsprogramm, das Ihnen weiterhilft, wenn die ambulante Therapie am Wohnort nicht mehr ausreicht

Unser Angebot bietet Ihnen viele Vorteile

  • Indikationsgerechte Therapiekonzepte auf neuestem medizinischen Stand mit verbindlichen Therapieplänen
  • Kompetente, interdisziplinäre Teams unter ärztlicher Leitung
  • Überschaubare Kliniken in ruhiger Lage
  • Moderne Zimmer und Wohngruppen
  • Freizeit- und Kreativangebote

Die Qualtiät unserer Kliniken wurde in einer wissenschaftlichen Studie geprüft. Selbstverständlich haben wir zertifizierte Qualitätsmanagementsysteme.

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Wie hilft Rehabilitation bei Abhängigkeitserkrankungen, wie kann ich sie beantragen, ist das die richtige Therapieform für mich... Wer zur Reha kommen möchte, hat viele Fragen. Auf unseren Internetseiten finden Sie die Antworten. Wenn Sie mehr wissen wollen, ist Ihr erster Ansprechpartner meist Ihr Arzt, Ihre Krankenkasse, eine Rehaberatungsstelle der Deutschen Rentenversicherung oder eine Suchtberatungsstelle.

Auch in unserer Klinik helfen wir Ihnen gerne weiter. Wenn Ihnen Kostenzusagen vorliegen, können Sie Ihren Rehatermin direkt mit der Klinik vereinbaren.

Patiententelefon Rehaklinik Birkenbuck 07626 9 02-100 (Montags bis Freitags von 9–16 Uhr)

Unterstützung beim Antrag erhalten Sie auch bei den Rehaberatungsstellen der DRV. Anträge auf Rehabilitation bei Abhängigkeitserkrankungen sowie für Familienorientierte Suchtrehabilitation in der Rehaklinik Birkenbuck werden von der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg schnell und unkompliziert bearbeitet.

Indikationen und Therapie

Behandelt werden Suchterkrankungen bei Frauen und Männern ab 18 Jahren (nach vorheriger Entgiftung)

Hier geht’s weiter

Häufige Fragen und Tipps

Psychosomatische Akutbehandlung oder Rehabilitation? Welche Klinik ist die richtige für mich? Wer übernimmt die Kosten? Es gibt viele Fragen, die muss man einfach stellen. 

Hier geht’s zu den Antworten

Therapieformen

Die passende Therapieform macht den Unterschied. Die Reha bei Abhängigkeitserkrankungen richtet sich nach Ihren individuellen Bedürfnissen. 

Die unterschiedlichen Therapieformen

Die richtige Klinik

Die Fachklinik für Abhängigkeitserkrankungen.

Informationen zur Rehaklinik Birkenbuck

Antrag

Einweisung oder Antrag, Reservierung

Der Weg zur psychosomatischen Behandlung

Kontakt: Schreiben Sie uns