Gefiltert nach Bastian BammertFilter zurücksetzen

TV-Beitrag mit der Mutter-Kind-Klinik Saarwald

09. November 2021,Bastian Bammert -Aus den Kliniken

"Auszeit vom Familien-Stress: Corona verlangt vor allem Familien seit Monaten einiges ab. Die Nachfrage nach Hilfe im Alltag ist groß und damit steigt auch das Bedürfnis nach etwas Erholung und Ruhe. Eine Vater-Mutter-Kind-Kur kann dazu beitragen, dass Familien neue Kraft schöpfen können. Allerdings sollte man bei so einer Auszeit auch an sich selbst arbeiten, damit man nicht wieder so schnell in die Stressfalle tappt. Wir haben eine Familie einen Tag lang in der Kurklinik Saarwald in Nohfelden begleitet."

Für "Wir im Saarland - Das Magazin" hat ein Kamerateam des Saarländischen Runfdunks unsere Mutter-Kind-Klinik Saarwald besucht und einen rund 6-minütigen Beitrag mit dem Titel "Eltern-Kind-Kur - Raus aus der alltäglichen Stresssituation" mitgebracht. Sehenswert!

Hier können Sie den kompletten Beitrag in der ARD-Mediathek anschauen


Neue Patientenstimmen

04. November 2021,Bastian Bammert -Aus den Kliniken, Allgemeines

Kennen Sie eigentlich unsere Patientenstimmen? Auf dieser Seite veröffentlichen wir von Zeit zu Zeit Interviews mit (natürlich) echten ehemaligen Patient*innen aus unseren Fachkliniken. Die Teilnehmer*innen erhalten alle dieselben Fragen und können sie in Ruhe schriftlich beantworten. Sämtliche Fotos wurden von den Interviewten selbst gemacht und mit deren Genehmigung veröffentlicht. Mit dieser Serie möchten wir allen Interessent*innen einen möglichst authentischen Eindruck von den Vorsorge- und Reha-Maßnahmen in den jeweiligen Klinikstandorten vermitteln. 

Neu in der "Sammlung" ist der erste Vater mit einem Bericht von seinem Aufenthalt in der Mutter-Kind-Klinik Saarwald


QMB-Treffen in der Rehaklinik Kandertal

22. Oktober 2021,Bastian Bammert -Aus den Kliniken

Die Qualitätsmanagementbeauftragten oder kurz QMB haben sich zu Beginn dieser Woche im herbstlichen Malsburg-Marzell am Standort der Rehakliniken Kandertal und Birkenbuck im Schwarzwald getroffen. Am ersten Tag beschäftigten sich die Teilnehmer*innen zusammen mit Frau Noack – Diplom-Psychologin, Personal- & Organisationsentwicklerin – mit der Weiterentwicklung des Leitbildes. Am zweiten Tag lag der Schwerpunkt im Training von QM-Methoden, u.a. zum Thema Bewertung Fehlerursachen, Risiken und Chancen sowie Audits. Abschließend gab es dann noch einen zweitsündigen Klinikrundgang mit Herrn Bermeitinger, dem stellvertretenden Klinikleiter Kandertal und Birkenbuck.  


Vier der besten Deutschlands

20. September 2021,Bastian Bammert -Aus den Kliniken

Unsere Rehakliniken FeldbergSchwabenland und Waldfrieden erhalten die Auszeichnung im Bereich „Eltern-Kind-Reha/Kuren“ in Deutschlands größtem Rehaklinik-Vergleich von FOCUS-GESUNDHEIT bereits zum dritten Mal in Folge. Neu dabei, und damit die vierte ausgezeichnete Klinik der Kur + Reha GmbH, ist die Rehaklinik Zorge. Die Rehaklinik Waldfrieden in Buckow ist zusätzlich in den Bereichen "Lunge" und "Psyche" unter den Bestplatzierten.

Die unabhängige Datenerhebung von FOCUS-GESUNDHEIT, auf deren Basis Deutschlands Top-Rehakliniken ermittelt werden, beinhaltet Empfehlungen von Ärzt*innen, medizinischen Fachangestellten, Patientengruppen, Selbsthilfeverbänden und Sozialdienstmitarbeiter*innen sowie eine Selbstauskunft der Kliniken, z.B. über das Angebot der therapeutischen Versorgung, die personelle Situation oder spezielle Hygienemaßnamen. 

Hier finden Sie die komplette Pressemitteilung zur Auszeichnung.

Herzlichen Glückwunsch!


Dritter Newsletter 2021 erschienen

15. September 2021,Bastian Bammert -Bekanntmachung

Der vorletzte Newsletter für dieses Jahr ist heute unter dem Titel "Update in den Herbst" erschienen und wieder an rund 30.000 Empfänger*innen verschickt worden.
Die aktuellen Ausgaben finden Sie hier (Patient*innen) und hier (Gesundheitsprofis).

Haben Sie Themen oder Anregungen aus Ihrer Arbeit in den Kliniken, die für Patient*innen oder Kooperationspartner/Gesundheitsprofis (Ärzte, Beratungsstellen, Versicherungen ...) interessant sein könnten? Dann schreiben Sie uns gerne oder leiten Sie es Ihrer Klinikleitung weiter.

Die Anmeldung (und Abmeldung) ist möglich über www.kur.org/newsletter