Sehr geehrte Damen und Herren,


in unserem letzten Newsletter habe wir bereits kurz darüber berichtet: Seit Januar 2021 sind wir von 10 auf 12 Fachkliniken gewachsen. Mit unserem neu erschienenen Jahresbericht "Einblicke – Ausblicke" haben Sie jetzt die Möglichkeit diese neuen und natürlich auch die seit längerer Zeit zur Kur + Reha GmbH gehörenden Einrichtungen etwas besser kennenzulernen.  

Darüber hinaus haben wir an allen Standorten investiert, um neue Angebote zu schaffen und bestehende weiter zu verbessern. Es wurde gebaut und eingerichtet, unsere Teams haben neue Fachkonzepte und Schwerpunkte erarbeitet und die digitale Entwicklung in allen Bereichen erfolgreich vorangetrieben. Über die vielfältigen Entwicklungen bei uns und in unseren Betrieben berichten wir in unserem Jahresbericht. Gerne schicken wir Ihnen natürlich auch ein gedrucktes Exemplar zu, schreiben Sie uns einfach.

Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre und weiterhin alle Gute. Bei Fragen und Anregungen erreichen Sie mich unter der Telefonnummer 0761 / 453 90 11 oder per E-Mail an: melcher.franckkurorg

Mit freundlichen Grüßen

Melcher Franck
Geschäftsführer

 

Die Kur + Reha GmbH hat ihren neuen Jahresbericht „Einblicke – Ausblicke“ veröffentlicht. Unter dem Titel „Psychosomatische Versorgung weiterdenken“ informiert die aktuelle Ausgabe über Neuigkeiten und Entwicklungen in den Unternehmensbereichen und gibt einen Überblick über die deutschlandweit 12 Fachkliniken sowie das Gesundheitszentrum Buckow (MVZ).

Der Jahresbericht wird auf Anfrage kostenfrei verschickt und steht ab sofort als Download zur Verfügung. Interessierte können sich in den Verteiler (E-Mail an info@kur.org) aufnehmen lassen, um künftig ein gedrucktes Exemplar und bei Bedarf weitere Informationen zu erhalten.

Kostenfreies Infomaterial zu unserem Angebot und den einzelnen Kliniken können Sie über dieses Bestellformular anfordern.

 

Der Neubau der Rehaklinik Schwabenland in Dürmentingen ist mit 14 Appartements seit Anfang März fertiggestellt. Umzug von Küche und Speisesaal erfolgt in einigen Wochen. Der 2. Bauabschnitt mit "Villa" (Umbau der Verwaltung) und Bäderhaus (Sanierung des Bewegungsbades sowie der Umbau der Physiotherapie und der MTT) beginnt zeitnah. Zudem sind für das Jahr 2021 noch weitere Appartementrenovierungen geplant. Fotos gibt es hier.

Außerdem wurden in der Mutter-Kind-Klinik Saarwald in Nohfelden vier Appartements im Haupthaus umgebaut und ebenso viele Bungalows komplett neu gebaut. Hier finden Sie einige Aufnahmen der Bungalows bzw. der neuen Appartements darin.

Über weitere bauliche Entwicklungen halten wir Sie auch in künftigen Newslettern auf dem Laufenden.

 

Am 28. April 2021 fand – nach einer Unterbrechung im letzten Jahr – die jährliche Trägerkonferenz des Müttergenesungswerks statt. Traditionell immer vor Ort in Berlin, "trafen" sich die 71 Teilnehmer*innen pandemiebedingt in diesem Jahr nur online. Da Herr Franck, der Geschäftsführer der Kur + Reha GmbH,  als derzeitiger Vorsitzender des Ausschuss Einrichtungen des Müttergenesungswerk einen Teil der organisatorischen Verantwortung trägt, moderierte er – mit Unterstützung bei den zugehörigen Workshops durch Frau Noack, Personal- & Organisationsentwicklerin, – die Veranstaltung von der Freiburger Zentrale der Kur + Reha GmbH aus.

Sinn und Zweck der Konferenz ist der intensive Austausch zwischen allen Trägern und Klinikleitungen der 73 gemeinnützigen Mütter- und Mutter/Vater-Kind-Kliniken der fünf Wohlfahrtsverbände im Müttergenesungswerk. Grußworte und Beiträge kamen in diesem Jahr von der Schirmherrin des Müttergenesungswerks Elke Büdenbender, Familienministerin Franziska Giffey, Bundesministerium Familien, Senioren, Frauen und Jugend und Staatssekretär Dr. Thomas Gebhardt, Bundesgesundheitsministerium.

Diese Fotos geben einen kleinen Einblick in die Vorbereitung, Proben und die technischen Voraussetzungen, die in der Freiburger Zentrale geschaffen werden mussten, um die Konferenz auch online erfolgreich durchführen zu können.

 

 

Die Rehaklinik Waldfrieden für Mutter-Kind in Buckow erfüllt erneut die Qualitätskriterien des Müttergenesungswerks und erhält das Qualitätssiegel für weitere drei Jahre. Welche bundesweit einmaligen geschlechtsspezifischen Qualitätskriterien es gibt, die ein Alleinstellungsmerkmal der anerkannten Kliniken bilden, können Sie hier auf den Seiten des Müttergenesungswerks nachlesen.

Erst im März wurde die Klinik bereits erfolgreich nach dem PQ-Sys des paritätischen Qualitätssiegels Reha re-zertifiziert. 

 

Die Thure von Uexküll-Klinik, die ehemalige „Schwarzwaldklinik“, ist eine Klinik für psychosomatische Medizin und Psychotherapie im Glottertal (in der Nähe von Freiburg) mit einer Abteilung für stationäre Akutversorgung (25 Betten), einer Tagesklinik (12 Plätze) und einer Abteilung für Rehabilitation (25 Betten). Die Klinik besticht durch großzügige Räumlichkeiten - mit einem einzigartigen, historischen Flair. Durch ihre überschaubare Größe bietet sie Patient*innen optimale Bedingungen für eine erfolgreichen Aufenthalt. Mit Beratung, genauer Diagnostik und qualifizierten Therapien nach einem bio-psycho-sozialen Ansatz werden diese intensiv auf Ihrem Weg aus der Krise unterstützt.

Behandelt werden sämtliche Störungsbilder der psychosomatischen Medizin:

  • Burn-out-Syndrome, depressive Störungen, Angststörungen, schwere Belastungsstörungen
  • Essstörungen (BMI >14 im Akut-, >18 im Rehabereich, Gewicht <130 kg)
  • Körperstresssymptome bzw. somatoforme Störungen (seelisch bedingte körperliche Funktionsstörungen)
  • Verarbeitungsstörungen bei körperlichen Erkrankungen
  • psychisch beeinflusste körperliche Erkrankungen (chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, Bluthochdruck etc.)

Das Konzept ist psychodynamisch ausgerichtetet unter Einbezug verhaltenstherapeutscher und störungsspezifischer Elemente im multiprofessionellen Team. Die Behandlungsdauern im akutstationären Bereich liegen bei 45, im teilstationären Setting bei 21 Tagen. 

Weitere Informationen finden Sie auf www.uexkuell-klinik.de oder direkt in den jeweiligen Bereichen

Patientenverwaltung Akut: 07684 90 69 103, Patientenverwaltung.Akut@uexkuell-klinik.de
Patientenverwaltung Reha: 07684 90 69 104, Patientenverwaltung.Reha@uexkuell-klinik.de

 

Bitte beachten Sie unsere Corona-Themenseite mit wichtigen Hinweisen zu den Hygienekonzepten, Voraussetzungen für die Aufnahme sowie allgemeinen Hinweisen und Verhaltensregeln für den Aufenthalt.

Diese wird immer wieder auf den neuesten Stand gebracht und gibt Patient*innen einen Überblick über die Situation in unseren Kliniken: www.kur.org/corona