Liebe Leserin, lieber Leser,

in den letzten Monaten ist trotz der Ferien- und Urlaubszeit wieder sehr viel in unseren Häusern passiert: Hunderte Fotoaufnahmen wurden gemacht, neue Kooperationen sind gestartet und pandemiebedingt verschobene Projekte konnten abgeschlossen werden.

Zudem finden Sie in diesem Newsletter u.a. auch Infos über zahlreiche neue "Tierangebote", eine Schwerpunktkur für besonders aktive Familien und die Vorstellung unsere Rehaklinik Buching in Bayern.

Mit diesem "Herbst-Update" wünschen wir Ihnen und Ihren Familien weiterhin alles Gute, bleiben Sie gesund und immer optimistisch.

Ihr Team der Kur + Reha GmbH

 

Seit Anfang 2020 hält SARS-CoV-2 die Welt in Atem und greift erheblich in alle Bereiche des Lebens ein. Viele der Patient*innen kommen in die Kliniken der Kur + Reha GmbH, nachdem sie entweder Schicksalsschläge hinnehmen mussten oder selbst von einer Covid-Infektion betroffen waren. Homeschooling, Homeoffice und Kontaktbeschränkungen jeglicher Art führten zu sozialer Isolation und Hilflosigkeit. Nicht selten konnte die Trauer über den Verlust eines Angehörigen nicht verarbeitet werden, weil die Kontaktbeschränkungen es nicht in gewohnter Form zuließen. Die soziale Isolation führt Familien zusätzlich an die Belastungsgrenze. Der Medienkonsum hat deutlich zugenommen und erschwert es, anschließend davon loszukommen und wieder zur sozialen Interaktion zurückzukehren. Kinder klagen über Einsamkeit, Schlafstörungen und Albträume. Bewegungsmangel und ein verändertes Essverhalten haben Gewichtszunahmen und Übergewicht zur Folge ...

Die Kur + Reha GmbH nimmt sich dieser Herausforderungen an und unterstützt die Familien und Patient*innen auf vielfältige Art. Achtsamkeitsübungen, Hilfe bei der Trauerbewältigung, Gruppeninteraktionen zur Förderung und Reflektion der Kommunikation, aber auch gezielte Bewegungsprogramme und Ernährungsberatung dienen der Wiederherstellung der psychischen, sozialen und körperlichen Gesundheit. 

Weitere Informationen zu unseren Unterstützungsangeboten – ob rehabilitativ oder vorbeugend – für Sie und Ihre Familien finden Sie auf dieser Themenseite

 

Die Rehaklinik Schwabenland in Dürmentingen hat ihren Tierbestand erweitert. Bereits im Juni kamen die vier Esel Toni, Emil, Pepe und Linus auf dem Therapiebauernhof der Klinik an. Außerdem dürfen sich die Patient*innen und ihre Kinder auf die Zwergzebu Ochsen Clemens und Ludwig freuen, die Ende Juli nach Dürmentingen gezogen sind.

Zwergzebus sind Zwergrinder welche ursprünglich aus Sri Lanka stammen. Typisch für Zwergzebus ist ihr Buckel am Rücken, daher werden sie auch Buckelrinder genannt. Zwergzebus sind eine sehr genügsame und gesunde Rinderrasse, welche neben Gräsern und Kräutern auch Disteln und Büsche und allerhand unliebsames Wildkraut von unseren Weiden frisst. Unsere beiden Vertreter dieser Rasse sind sehr zutraulich, verschmust und menschenbezogen, da sie den Umgang mit Kindern und Erwachsenen sehr wertschätzen.

 

Unser Fotograf war wieder in ganz Deutschland unterwegs und hat aus den Rehakliniken Zorge, Schwabenland, Kandertal und in der Mutter-Kind-Klinik Saarwald viele tolle neue Fotos mitgebracht. Lange Rede, kurzer Sinn: Machen Sie sich einfach selbst ein Bild auf den Websites der Kliniken. Hier geht’s zu den Galerien: Rehaklinik Schwabenland, Rehaklinik Kandertal, Mutter-Kind-Klinik Saarwald und Rehaklinik Feldberg. Weitere Kliniken folgen bald!

Wir informieren Sie darüber natürlich auch auf Facebook und Instagram.

 

In der Fachklinik in Nohfelden im Hunsrück wurde der MTT-Raum fertiggestellt. Pandemiebedingt hat es zwar etwas länger gedauert als geplant, aber jetzt ist es geschafft und der Raum für die Medizinische Trainingstherapie komplett und bereit fürs Training.

Zudem hat die Mutter-Kind-Klinik Saarwald ihr tierpädagogisches Angebot erweitert. Neben regelmäßig stattfindenden Alpakawanderungen besuchen i.d.R. montags und freitags Kindergruppen einen Bauernhof. Dort verbringen sie den Tag, bekommen einen Einblick in die Arbeit, lernen Obst- und Gemüsesorten kennen und kommen natürlich auch mit den verschiedenen Tieren in Kontakt.

 

Gerrit ist 37 und dreifacher Vater. Im Podcast plaudert er mit Promi- und Normalo-Papas, die über ihren Alltag zwischen Kindern, Job, Partnerschaft und spannenden eigenen Projekten berichten. Papalapapp gibt in mittlerweile 92 Folgen einen Blick auf das turbulente Familienleben aus Vätersicht – ohne Besserwisserei, dafür menschlich, echt, manchmal anrührend, immer amüsant.

Hier können Sie alle Podcast-Folgen hören.

 

Die Rehaklinik Waldfrieden in Buckow hat mit dem Camargue-Pferde-Hof Wesendahl einen neuen Kooperationspartner mit ganz besonderen erlebnispädagogischen Angeboten im Rahmen der Mutter-Kind-Maßnahmen gefunden. Neben Mutter-Kind-Reiten werden auch Kinderreitgruppen ab 4 Jahren angeboten. Die Mütter und Kinder werden dabei von Reittherapeutinnen, einer Psychologin und natürlich den Camargue-Pferden begleitet, der Fokus liegt auf dem Lernen und Erleben mit den Tieren. Der Pferde-Hof beschreibt die pädagogische Arbeit wie folgt: "Die Pferde sind freundliche, unaufdringliche, aber sehr ehrliche Berater und Lehrmeister. Kommunikation wird geübt, und es ist direkt erlebbar, ob sie verstanden wurde, oder nicht. [...] Die große Auswahl an verschiedenen Pferdepersönlichkeiten ermöglicht uns einen gezielten Einsatz der jeweils erforderlichen Qualitäten, so haben wir beispielsweise Pferde, die besonders gut das Aktivieren lehren und andere, bei denen ein größeres Maß an Zurückhaltung gefragt ist." Und: Einen kleinen Streichelzoo mit weiteren Tieren gibt es auch.

Das Angebot in Wesendahl ist eine Ergänzung zum Mutter-Kind-Reiten in Klosterhof, welches ab 7 Jahren angeboten wird.

 

"Aktiv ins neue Jahr" heißt die neue Schwerpunktkur für Mütter und Väter und beinhaltet u.a. spezielle Bewegungs-, Sport- und Ernährungsangebote, Therapien und psychosoziale Gruppen für die ganze Familie. Die drei ersten Starttermine im Januar und Februar 2022 stehen auch schon fest:

  • 05.01.2022
  • 26.01.2022 und der
  • 16.02.2022

Mehr Infos erhalten Sie hier oder direkt in der Rehaklinik Selenter See unter: 04384 / 59 230

 

Mit gemeinsamen Ideen und Veränderungen wollen Susanne Kaltenborn und Herr Dr. Bätje – ab Juli 2021 neuer Chefarzt – die Rehaklinik Buching in die Zukunft führen. Hierbei steht für beide der selbstbestimmte und am Rehabilitationsprozess beteiligte Patient im Mittelpunkt. „Wir verstehen uns ein als ein Glied in der Kette von Gesundheitsinstitutionen und Maßnahmen, die im Bereich der ambulanten oder Akutmedizin beginnen und in der (Wiederherstellung der) Teilhabe am gesellschaftlichen und beruflichen Leben enden.“

"Mit Ideen und Veränderungen in die Zukunft" lautet die Überschrift der Vorstellung der Rehaklinik Buching in der aktuellen Ausgabe "Gesundheitsregion Allgäu" der Allgäuer Zeitung.

Den vollständigen Artikel  finden Sie hier als PDF-Download oder direkt auf der Website der Allgäuer Zeitung.

 

Für alle großen und kleinen Patientinnen und Patienten, die uns bald besuchen werden: Bitte beachten Sie unsere Corona-Themenseite mit wichtigen Voraussetzungen für die Aufnahme sowie allgemeinen Hinweisen und Verhaltensregeln für Ihren Aufenthalt.

Diese wird immer wieder auf den neuesten Stand gebracht und gibt Ihnen einen Überblick über die Situation in unseren Kliniken: www.kur.org/corona