Der Newsletter der Kur + Reha GmbH. April 2018
Wenn Ihr eMail-Programm keine html-Mails empfängt, können Sie den Newsletter mit diesem Link im Browser aufrufen: hier

Familie & Gesundheit | Ausgabe April 2018

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir haben für Sie wieder aktuelle Neuigkeiten, Wissenswertes und auch etwas Sportliches zusammengestellt.

In diesem Newsletter erfahren Sie mehr über folgende Themen:

- Durch Prävention fröhliche, robuste und zufriedene Kinder
- Leben mit Zöliakie – Ein neues Angebot der Rehaklinik Schwabenland
- Dreharbeiten für die ARD in der Rehaklinik Zorge
- Machen Sie sich fit für den Frühling
- Unser Buchtipp für Sie

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns auf ihre Rückmeldung. Schreiben Sie uns, wenn Sie mögen, ein paar Zeilen.

Ihr Team der Kur + Reha GmbH


Durch Prävention fröhliche, robuste und zufriedene Kinder

Das möchten Sie sicher auch – fröhliche, robuste und zufriedene Kinder! Doch schnell kommt es durch besondere familiäre Belastungen und einen permanent anhaltendenden Zeitdruck häufig zu Problemen in den unterschiedlichsten Bereichen. Alleinerziehende sind hier besonders gefährdet. In der Folge kommt es zu familiären Interaktionsstörungen. Diese führen wiederum oft zu Somatisierungen bei den Kindern, wie z. B. Enuresis, Adipositas oder auch Entwicklungsstörungen. Die AOK-Familienstudie 2014 hat gezeigt, dass ein Viertel der Mütter und Väter, die sich zeitlich stark belastet sind, Kinder mit gesundheitlichen Problemen haben.

Um dem entgegenzuwirken, bietet ein medizinisches Konzept im Rahmen von Mutter-Kind- und Vater-Kind-Kuren diesen Familien nun Hilfe an: Ziel ist es, die Familien während Ihres Aufenthaltes mit einem „Werkzeugkasten“ für einen gesunden Familienalltag auszurüsten und ihnen bei den gesundheitlichen Problemen adäquate Unterstützung durch ein interdisziplinäres Team zukommen zu lassen. Denn nur fröhliche, robuste und zufriedene Kinder sind die beste Gesundheitsfürsorge für Mütter und Väter…

Mehr zum neuen medizinischen Konzept „Prävention für Kinder“ erfahren Sie hier.


„Leben mit Zöliakie“ – Ein neues Angebot der Rehaklinik Schwabenland

Zöliakie ist eine chronische Erkrankung des Dünndarms, die auf einer lebenslangen Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß Gluten herrührt, der auch in Roggen, Dinkel, Hafer und Gerste vorkommt. Bei Betroffenen führt die Zufuhr von Gluten zu einer Entzündung in der Darmschleimhaut. Dies hat zur Folge, dass die Zotten sich dort zurückbilden und sich die Oberfläche des Dünndarms verringert. Dadurch können nicht mehr genügend Nährstoffe aufgenommen werden, was im Laufe der Erkrankung zu Nährstoffdefiziten führt, die eine Reihe von Beschwerden auslösen können. Unabhängig von Nährstoffdefiziten entstehen manche Krankheitszeichen aber vermutlich auch durch entzündliche Prozesse.

Die einzige wirksame Behandlung der Zöliakie liegt in einem vollständigen Verzicht auf Gluten. Solange die glutenfreie Diät strikt eingehalten wird, lebt der Zöliakie-Betroffene in der Regel beschwerdefrei. Es gibt derzeit keine andere Möglichkeit zur Behandlung der Zöliakie. Das heißt, der Betroffene muss seine Ernährung und seine Lebensweise grundlegend umstellen.

Ein indikationsspezifisches Angebot für die von Zöliakie betroffenen Familien hält die Rehaklinik Schwabenland für Mutter-Vater-Kind in Dürmentingen vor. Denn das Bemühen um so viel Normalität wie möglich, kann für alle Familienmitglieder anstrengend werden. Besonders in der ersten Zeit nach Diagnostizierung einer Zöliakie tritt häufig eine enorme Verunsicherung ein. Die Belastung kann dann zu weiteren psychosomatischen Erkrankungen führen. Diese Belastung durch die Zöliakie zu vermeiden, den konstruktiven Umgang mit der Erkrankung zu erlernen, das Familiengefüge sowie die Eigenverantwortung zu stärken – das sind die Ziele des Zöliakie-Angebotes in der Rehaklinik Schwabenland. Aufgenommen werden können große und kleine Patientinnen und Patienten mit bereits nachgewiesener Zöliakie sowie solche im sogenannten „diagnostischen Fenster“, also einem vorliegenden begründeten Verdacht auf Zöliakie.

Mehr zum medizinischen Konzept „Leben mit Zöliakie“ erfahren Sie hier.


Dreharbeiten in der Rehaklinik Zorge

In der Zeit von 14. bis 21. April ist die bundesweite ökumenische „Woche für das Leben 2018“. Diesmal geht es um das Thema „Kinderwunsch. Wunschkind. Unser Kind“. Das ARD-Gesellschafts- und Religionsformat „Echtes Leben“ beschäftigt sich mit der Frage: …wie sieht die perfekte Kindheit aus und wie viel Druck lastet heutzutage auf Eltern und Kindern?

Der Rehaklinik Zorge im Verbund der Kur + Reha GmbH liegt dieses Thema sehr am Herzen, da es viele Eltern betrifft, aber über das noch zu wenig gesprochen wird. Aus diesem Anlass begleitete ein Team des Hessischen Rundfunks in Auftrag der ARD eine Patientin und tauschte sich über die alltäglichen Belastungen, Herausforderungen und Erwartungen an Eltern aus.

Der Ausstrahlungstermin ist für den 15.04.2018, 17:30 Uhr geplant. Wann genau, erfahren Sie natürlich auf der Website der Kur + Reha GmbH und auf Facebook.

Infos zur Rehaklinik Zorge finden Sie auch auf deren Website: www.klinik-zorge.de

Das Bild zeigt das Team bei der Arbeit während der „Waldtherapie“ in der Rehaklinik Zorge.


Machen Sie sich fit für den Frühling!

Crunches -auch Bauchpressen genannt- sind immer noch der Übungsklassiger für gute Bauchmuskeln. Und zwar zu Recht: Schließlich ist keine Übung so simpel und gleichzeitig so effektiv.

Die Standard-Variante, der „Gerade Crunch“ – und los geht‘s:

1. Legen Sie sich mit angewinkelten Knien auf den Rücken und führen Sie Ihre Hände hinter den Kopf.
2. Halten Sie Ihre Ellbogen weit auseinander und spannen Sie Ihre Buchmuskeln an, um dann Ihren oberen Rücken und die Schultern langsam vom Boden zu heben.
3. Kehren Sie langsam in die Ausgangsstellung zurück.

Machen Sie 2 Sätze mit je 15 Wiederholungen.


Unser Buchtipp für Sie

„Bobo Siebenschläfer. Ist doch gar nicht schlimm!“ von Markus Osterwalder.

Das kann ja mal passieren!

In einem Siebenschläfer-Alltag geht auch mal was schief. Das ist aber nicht schlimm, denn Bobo hat immer eine gute Idee, wie man kleine Missgeschicke wieder ausbügeln kann.

Als Hasis Ohr abreißt, bastelt Bobo einen kleinen Hut für ihn. Als das Geschirr auf den Rasen fällt, macht Bobo kurzerhand ein Picknick daraus. Die eingelaufene Hose bekommt einen neuen Besitzer; und auch ein kleiner Kratzer ist mit einem Pflaster schnell vergessen.

Am Ende jeder Geschichte kann Bobo darum zufrieden einschlafen.Vier ganz neue Geschichten rund um den beliebten Siebenschläfer für alle kleinen und größeren Bobo-Fans.


 


Kostenfreie Beratung und Antragstellung

In unserer telefonischen Beratung helfen wir Ihnen schnell und unkompliziert bei allen Fragen zu unserem Angebot – auch dann, wenn es um die Art der Behandlung (z.B. Mutter-Kind- oder Vater-Kind-Kur, Familienrehabilitation oder psychosomatische Rehabilitation) geht.

Wir übernehmen auch gerne die kostenlose Abwicklung im Mutter-Kind- und Vater-Kind-Bereich. Rufen Sie uns einfach an!


Bitte antworten Sie auf diese Mail nicht per Antworten-Button.

Wenn Sie uns eine Nachricht schreiben wollen, benutzen Sie bitte die E-Mail-Adresse info@kur.org oder besuchen Sie unsere Website.


In diesem Newsletter werden folgende Fotos aus Bilddatenbanken verwendet:

#87636561 © kopitinphoto - stock.adobe.com

Kur + Reha GmbH
Eggstr. 8
79117 Freiburg
Telefon: +49 761 453 90-0
Telefax: +49 761 453 9090
E-Mail: info@kur.org
Internet: www.kur.org

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Melcher Franck
Registergericht: Amtsgericht Freiburg
Registernummer: HR 6646
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:
Melcher Franck (Anschrift wie oben)

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden