Rehaklinik Waldfrieden ist als „Ersatzkrankenhaus“ zugelassen

Ministerium erteilt Zulassung

Am 16. April 2020 hat das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg die Rehaklinik Waldfrieden als Krankenhaus zur Entlastung von Akutkrankenhäusern zugelassen. 

Die Rehaklinik in Buckow stellt hierfür zunächst acht Betten für Patientinnen und Patienten der Fachrichtungen Psychiatrie und Psychosomatik zur Verfügung. Im Rahmen des COVID-19 Krankenhausentlastungsgesetzes können diese dadurch zur stationären Weiterbehandlung in der Rehaklinik aufgenommen werden.

„Wir sind froh, mit dieser Zulassung durch das Land Brandenburg einen wichtigen Beitrag zur Entlastung von Akutkrankenhäusern im Rahmen der Corona-Krise leisten zu können. Für alle aktuellen Patientinnen und deren Kinder ist es sicherlich wichtig zu wissen, dass dadurch keine Einschränkungen für den regulären Betrieb als Mutter-Kind-Klinik entstehen. Natürlich ist das für die Belegschaft der Klinik eine weitere Herausforderung in dieser ungewöhnlichen Zeit. Für die hohe Einsatzbereitschaft unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möchte ich mich deshalb noch einmal ganz herzlich bedanken“, so Melcher Franck, Geschäftsführer der Kur + Reha GmbH.

Hier finden Sie die vollständige Pressemitteilung.