Neue Räume für optimale Therapie

Ministerin Bachmann weiht neues Therapiezentrum in Mutter-Kind-Klinik in Nohfelden ein

Nohfelden, 11.03.2016: „Die Einweihung des neuen Therapiezentrums ist ein Beleg dafür, dass hier im Saarland sehr vieles im Hinblick auf die Gesundheit von Familien getan wird. Mit der Sanierung und Erweiterung des Therapiezentrums sind Voraussetzungen geschaffen worden, um eine optimale Versorgung der Patientinnen und ihrer Kinder zu gewährleisten. Eine Mutter-Kind-Kur soll eine Hilfe zur Selbsthilfe sein. Mütter und Väter lernen, ihren Alltag stressfreier zu bewältigen und gesünder zu leben. Besonders am Herzen liegen der Klinik hierbei Patienten mit körperlichen oder geistigen Handicaps, auf die das Konzept speziell ausgerichtet wurde.“, betonte Monika Bachmann, Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie anlässlich der Einweihung des neuen Therapiezentrums in der Mutter-Kind-Klinik Saarwald in Nohfelden.

Nach 10 Monaten Bauzeit und einer Investition von gut 900.000,- Euro konnte jetzt das neue Therapiezentrum in der Mutter-Kind-Klinik Saarwald in Betrieb genommen werden. Dort stehen Arztzimmer, Räume für physiotherapeutische Einzel- und Gruppenbehandlungen, ein Raum für Medizinische Trainingstherapie sowie ein Saunabereich zur Verfügung. Mit knapp 400.000,- Euro wurde das Projekt vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend bezuschusst.

Gemeinsam mit Ministerin Monika Bachmann, Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Saarlandes, Nobert Guth, stellv. Landesgeschäftsführer der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland; Landesdirektion Saarbrücken, Andreas Veit, Bürgermeister der Gemeinde Nohfelden und Melcher Franck, Geschäftsführer der gemeinnützigen Kur + Reha Klinik GmbH des Paritätischen Baden-Württemberg, konnte dieses Therapiezentrum heute feierlich eingeweiht werden.

„Unsere Patientinnen und Patienten kommen mit immer größeren medizinischen Problemen in unsere Klinik. Wir sind sehr froh, dass wir diesen Anforderungen mit den neuen Räumlichkeiten jetzt bestens gerecht werden können.“, so Dr. Gerd Freyler, Leitender Arzt der Mutter-Kind-Klinik Saarwald. „Mit dem neuen Therapiezentrum sind wir in der Lage medizinische und therapeutische Leistungen auf einem hohen fachlichen Niveau zu erbringen.“, ergänzt Melcher Franck, Geschäftsführer der Kur + Reha Klinik GmbH.

Eine der Besonderheiten der Mutter-Kind-Klinik Saarwald ist es, dass dort aufgrund einer speziellen Konzeption und baulichen Anpassung auch Menschen, insbesondere Kinder mit Behinderungen, im Rahmen von Mutter-Kind-Maßnahmen aufgenommen werden können. Gerade Familien, die ein Familienmitglied mit einer Behinderung als Mitglied haben, sind im besonderen Maße von Überlastung, Überforderung und Burnout bedroht. Hierfür bieten die therapeutischen Konzepte der Mutter-Kind-Klinik Saarwald ein breites Spektrum an Unterstützung, die von einem interdisziplinären Team geleistet wird.

Neu erarbeitet wurde in der Klinik ein Konzept zur Behandlung von Frauen nach Krebserkrankungen. Auch hierfür wurden in dem neuen Therapiezentrum gute Voraussetzungen der Diagnostik und der Behandlung geschaffen.