• Den Körper wieder spüren

Ganzheitliche Therapie bei Abhängigkeitserkrankungen

Indikationen

Behandelt werden Suchterkrankungen bei Frauen und Männern ab 18 Jahren (nach vorheriger Entgiftung):

  • Alkoholabhängigkeit (Psychotherapeutische Behandlungsbedürftigkeit nach der Entgiftung, auch nach Rückfällen bzw. zur Festigung)
  • Medikamentenabhängigkeit (insbesondere von Tranquilizern und anderen Psychopharmaka sowie Schmerzmitteln)
  • Mehrfachabhängigkeit, dabei Störungen durch Drogen als Begleiterkrankung unterhalb der Abhängigkeitsschwelle
  • Abhängigkeitserkrankungen zusammen mit posttraumatischen Belastungsstörungen, komplexen Traumafolgestörungen sowie dissoziativen Störungen
  • Pathologisches Glücksspiel
  • Außerdem werden Patienten mit eingeschränkter Leistungsfähigkeit zur Belastungserprobung aufgenommen.

Kontraindikationen

  • Patienten, die illegale Drogen intravenös konsumieren, können in der Rehaklinik Birkenbuck nicht behandelt werden.

weiter zu den Therapieformen

 

 

Therapie

Die individuelle Therapie berücksichtigt den Grad der Abhängigkeit, die soziale Integration und, falls vorhanden, Begleiterkrankungen. Zum Therapieplan können gehören:

  • Psychotherapie (Einzeln und in Gruppen)
  • Paar- und Familientherapie
  • Psychotraumabehandlung
  • Verhaltenstherapie
  • Rückfallprophylaxe-Training
  • Unterstützende medikamentöse Therapie
  • Sozialtherapie und Berufsberatung
  • Arbeitstherapie/ Belastungserprobung
  • Arbeitsplatzkonfliktgruppe
  • Schuldnerberatung
  • Wiedereingliederungshilfen
  • Sport- und Bewegungstherapie
  • Kunst- und Kreativtherapie
  • Gesundheitsbildung
  • Diätberatung und Schulung

 

 

Zertifizierte Qualität

Das Qualitätsmanagementsystem der Kliniken wurden entsprechend den gesetzlichen Anforderungen nach BAR (Bundesarbeitsgemeinschaft Rehabilitation) überprüft, sie ist zertifiziert und trägt das Paritätische Qualitätssiegel Reha.